Leifheit Fenstersauger Test

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this pageJetzt teilen!

Leifheit Fenstersauger Test

Erfahren Sie alles über den Leifheit Fenstersauger 51113

Leifheit Fenstersauger 51113 Fensterreiniger im Test

Der Leifheit Fenstersauger 51113 im Test

Der Leifheit Fenstersauger Test bietet die Möglichkeit, die Produkte eines weiteren etablierten Herstellers von elektrischen Fensterreinigern in der Praxis auf Lieferumfang, Qualität, Leistung und Benutzerfreundlichkeit zu prüfen. Leifheit setzt bei der aktuellen Produktserie auf einen im Laufe der Zeit weiterentwickelten und angepassten Fenstersauger, der im Handel einzeln oder in verschiedenen Sets angeboten wird. Die Sets unterscheiden sich dabei in Art und Umfang des mitgelieferten Zubehörs, das eigentliche Gerät ist jedoch bei allen identisch. In unserem Fenstersauger Test stellen wir Ihnen den Leifheit Fenstersauger 51113 und die verschiedenen Sets genauer vor.

Wir möchten Ihnen bei der Beantwortung der Frage helfen, ob der Leifheit Fenstersauger eine geeignete Alternative zu den Produkten von Vorwerk und Kärcher darstellt und wenn ja, welches Set bzw. welches Zubehör Sie für Ihre Bedürfnisse wählen sollten.

Das verspricht der Leifheit Fenstersauger

Leifheit Fenstersauger 51113 kaufen

Leifheit Fenstersauger 51113

  • Saugt Wischwasser zuverlässig von der Fensterscheibe ab
  • extralange Laufzeit dank automatischer Standby-Funktion
  • Ideal auch für Spiegel, Fliesen oder Duschkabinen
  •  kombinierbar mit allen Leifheit Click-System-Stielen

nur 42,99 €

Leifheit Fenstersauger 51113 Fensterreiniger Test Kaufen Online AmazonLeifheit Fenstersauger 51113 Fensterreiniger Test Bewertung Amazon

Leifheit verspricht mit seinem Fenstersauger 51113 endlich streifenfreies und gleichzeitig gründliches Reinigen von Fenstern, Spiegeln, Fliesen, Duschkabinen und allen übrigen glatten Oberflächen.

Wasser, das beim herkömmlichen Fensterputzen auf die Fensterbank oder den Boden tropft und hier vielleicht das Parkett oder den Teppich verschmutzt, soll mithilfe des Fensterreinigers zusammen mit dem Schmutz und den Reinigungsmittelrückständen einfach von der Scheibe abgesaugt werden.

Insgesamt soll so das Putzergebnis verbessert und gleichzeitig die Putzdauer verkürzt werden. Sie sparen sich das ewige Nachwischen und Polieren sowie das Abtrocknen. Die verschiedenen Zubehörteile, die der Hersteller zusätzlich anbietet und die im Set mit dem Leifheit Fenstersauger oder einzeln bestellt werden können, ermöglichen es Ihnen, den Fensterreiniger noch vielfältiger einsetzen zu können. Das Zubehör ist über das etablierte Leifheit Click-System leicht an- und abzumontieren.

Technische Daten des Leifheit Fenstersaugers

 

GeräteartFenstersauger
Tankvolumen100 ml
Batterienennspannung / -kapazität3,7 V 1700 mAh
Ladegerätspannung5 V
Breite der Gummilippe28 cm
Betriebsdauerca. 30 Minuten
Gewicht (ohne Zubehör)ca. 0,7 kg

So funktioniert der Fensterreiniger von Leifheit

Bereiten Sie das Gerät vor

Zunächst muss der Fenstersauger 51113 von Leifheit für den Gebrauch vorbereitet werden. Dazu schieben Sie das Funktionsteil (Gummilippe und Tank) von oben auf das Grundgerät, bis die Verbindung hörbar einrastet. Das Gerät wird nicht mit vollständig geladenem Akku geliefert. Daher muss dieser vor der ersten Anwendung zunächst geladen werden. Achten Sie vor dem Laden darauf, dass der Fensterreiniger ausgeschaltet ist. Während des Ladevorgangs blinkt die entsprechende LED an dem Gerät rot. Sobald der Akku vollständig aufgeladen ist, leuchtet die LED dauerhaft grün.

Waschen Sie die Fensterscheibe ein

Bevor der Fenstersauger zum Einsatz kommt, wird die Fensterscheibe eingewaschen. Das bedeutet, dass Sie das Fenster auf die herkömmliche Weise mit Eimer, Lappen und Reinigungsmittel putzen. Sie können zum Auftragen des Reinigungsmittels aber auch den Leifheit Fensterwischer verwenden. Dieser ist in einigen Sets bereits enthalten. Weitere Details zum Fensterwischer erfahren Sie im Absatz „Zubehör“ weiter unten. Leifheit empfiehlt, den hauseigenen Glasreiniger zu verwenden.

Der Fenstersauger selbst ist Akku betrieben (Batterienennspannung / -kapazität: 3,7V 1700mAh) und verfügt über ein intelligentes Auto-Standby-System. Das bedeutet, dass das Gerät bei Nichtverwendung (nach 2 Minuten) automatisch in den Energiesparmodus schaltet und so länger einsetzbar ist. Damit soll eine deutlich längere Akkulaufzeit ermöglicht werden. Sobald man die Gummilippe an der zu reinigenden Oberfläche ansetzt, schaltet das Gerät automatisch in den Vollbetrieb.

Entfernen Sie das Schmutzwasser mit dem Leifheit Fenstersauger

Entfernen Sie das Schmutzwasser mühelos - mit dem Leifheit Fenstersauger

Entfernen Sie das Schmutzwasser mühelos – mit dem Leifheit Fenstersauger

Mit dem geladenen Fensterreiniger wird nach dem Reinigungsvorgang sämtliches Wischwasser von der Scheibe oder jeder anderen glatten Oberfläche direkt abgesaugt. So bleiben Bodenbeläge oder Möbel von eventuellen Flecken verschont. Schalten Sie das Gerät dazu ein und setzen       Sie den Fensterreiniger mit der              Gummilippe an der abzusaugenden Oberfläche an und         ziehen Sie es gleichmäßig mit leichtem Druck    von oben nach unten.

Das Gerät ist übrigens nicht dazu geeignet, Staub von trockenen Oberflächen zu entfernen. Auch sollte es nicht auf rauen Oberflächen verwendet werden, da ansonsten die Gummilippe beschädigt wird und dadurch das Wischwasser nicht mehr ohne Rückstände entfernt werden kann.

Der Fensterreiniger ist mit allen Leifheit Click-System-Stielen kombinierbar. Damit lassen sich zum Beispiel auch Wintergärten oder hohe (Dach-) Fenster mühelos reinigen. Anderes Zubehör oder Ersatzteile sind nicht zugelassen.

Und nach dem Gebrauch?

Schalten Sie das Gerät nach dem Gebrauch wieder aus, indem Sie den Geräteschalter betätigen. Entleeren Sie anschließend den Schmutzwassertank. Achten Sie schon bei der Verwendung darauf, dass der maximale Füllstand in dem Behälter nicht überstiegen wird, da ansonsten bei zu starker Neigung des Gerätes Schmutzwasser austreten kann. Über den seitlichen Verschluss kann der Schmutzwassertank entleert werden. Anschließend wird der Verschluss wieder geschlossen und das Gerät ist erneut einsatzbereit.

Leifheit Fenstersauger Test Ergebnis

Der nur 0,7 kg schwere Leifheit Fenstersauger 51113 liegt gut in der Hand und lässt sich ohne Schwierigkeiten bedienen. Durch sein geringes Gewicht und die kompakte Bauweise bedarf es beim Putzen keiner allzu großen Anstrengungen.

Das Gerät saugt das Wischwasser zuverlässig und ohne Rückstände von der Fensterscheibe ab. Insofern erfüllt der Fensterreiniger seinen Zweck.

Praktisch ist die intelligente Stand-by-Funktion. Sie führt dazu, dass der Akku lange hält, wenn man mehrere Scheiben und glatte Oberflächen putzen möchte.

Schade ist aber, dass man nach wie vor die Fensterscheibe mit Eimer und Lappen putzen muss, es sei denn man entscheidet sich für ein Set, bei dem ein Einwischer von Leifheit im Lieferumfang enthalten ist. Die Lösungen von Kärcher oder Vorwerk sind hier praktischer.

Insgesamt ist das Preis-Leistungs-Verhältnis aber sehr gut, da das Gerät im Vergleich zum Vorwerk VG 100 Fensterreiniger oder den Fenstersaugern von Kärcher ausgesprochen günstig ist.

Hat Sie der Leifheit Fenstersauger überzeugt?

Bestellen Sie den Leifheit Fenstersauger bei Amazon*

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this pageJetzt teilen!